DaMargaretenstraße 50 Is Gesicht der Kröpeliner-Tor-Vorstadt wird maßgeblich durch ihre Vorgärten geprägt. Sie sind eine herausragende stadtplanerische Errungenschaft der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und in ihrer Struktur bis heute weitgehend erhalten geblieben. Dabei  übernehmen sie wichtige Funktionen und sind stadtgestalterisch von hoher Bedeutung. Da sie gesellschaftlichen und zeitlichen Einflüssen unterliegen, gibt es zum Schutz der Vorgärten seit Oktober 2018 eine Vorgartensatzung für die KTV.

Um auf deren stadtgestalterische, funktionale und ökologische Bedeutung aufmerksam zu machen, ruft der KTV-Verein in Kooperation mit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zum Wettbewerb um den schönsten Vorgarten in der KTV auf. Gesucht werden gärtnerisch besonders ansprechend gestaltete Vorgärten, ebenso wie gelungene Lösungen der Einbindung der Abfallbehälter oder Fahrradabstellanlagen. Bewerben können sich die Eigentümer*innen.  Aber auch Einwohner*innen und Gäste sind aufgefordert, ihren Lieblingsvorgarten vorzuschlagen. Eine Jury, in der neben Vertreterinnen und Vertretern aus der Verwaltung und von Vereinen auch der Ortsbeirat und Eigentümer*innen vertreten sein werden, entscheidet letztlich über die Vergabe des Titels.

Die Vorschläge und Bewerbungen sind bis zum 15. Juli zu richten an: KTV e.V., Ottostr. 15, 18057 Rostock, oder per E-Mail an vorstand@ktv-verein.de. Die Auszeichnung des schönsten Vorgartens wird zum Tag des offenen Denkmals am 8. September stattfinden.