Der neugewählte Vorstand des Stadtteilvereins KTV.e.V. hatt über die Osterfeiertage untersucht und geklärt, ob es ausreichend Unterstützung für eine Neuauflage des Bürger- und Stadtteilfestes in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt am Samstag, 17. Juni, gibt.

 

Ermutigt durch die positive Resonanz hat sich nun ein Organisationsteam gebildet, das in den kommenden Wochen alle nötigen Vorbereitungen auf den Weg bringt.

 

Natürlich freuen wir uns, wenn Menschen, soziale Einrichtungen und Unternehmen aus dem Stadtteil sich bei diesem Fest einbringen! Wer Lust und Zeit hat oder das KTV-Fest durch eine Spende unterstützen möchte, der kann sich gern zeitnah per Mail an uns wenden (vorstand@ktv-verein.de).

Informationen gibt es auf unserer Homepage: www.ktv-verein.de.

Weitere Vorhaben in diesem Jahr sind das KTV-Dinner am Samstag, 10. Juni, der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September und ein Martinsmarkt im November.

 

Marcus Antonioli

 

Vorsitzender des KTV.e.V.