<span class="icon-user"></span>

Vielen Dank!

Das 5. KTV Dinner ist vorbei und wir möchten uns bei euch für den schönen Abend bedanken, für die leckeren Speisen, für eure Mühe und eure Gastfreundschaft. Auch freuen wir uns sehr über die hohe Bereitschaft von einigen die zukünftigen Dinner zu organisieren – Wir halten euch auf dem Laufenden! Unser ganz besondere Dank gilt... Load ArticleLoad Article

<span class="icon-user"></span>

*** 5. KTV Dinner – Aktuell ***

Liebe Dinner-Freunde,   Heute 0:00 ende die Anmeldefrist!!! – und damit auch die Frist für den Nicht-Vergessens-Beitrag Wir freuen uns über die zahlreichen Anmeldungen, mit so manchen bekannten Namen aber auch vielen Neuen Dieses Mal haben wir nur vereinzelnd Rückmeldungen raus geschickt – das wird heute noch vervollständigt! Sollte heute Abend also keine Rückmeldung bei... Load ArticleLoad Article

<span class="icon-user"></span>

Einwohner_innenversammlung zum „Verkehr am ehemaligen Werftdreieck“

Zu einer Einwohnerversammlung zum Thema „Verkehr am ehemaligen Werftdreieck lädt Oberbürgermeister Roland Methling die Einwohnerinnen und Einwohner der Kröpeliner-Tor-Vorstadt am 20. Oktober 2015 um 18 Uhr in das Freizeithaus der Borwinschule, Am Kabutzenhof 8, herzlich ein. Vertreter des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft und des Tief- und Hafenbauamtes werden Ergebnisse ...

Load ArticleLoad Article
<span class="icon-user"></span>

Rostocker Gutrocker

Zum Tag des Flüchtlings am 02.10.2015 veranstalteten die Gutrocker wieder eine Clubtour. In jedem beteiligtem Club wurden Spendenboxen aufgestellt. Die Initiative und der KTV-Verein riefen Euch zu dieser Spendenaktion zugunsten von SEA-WATCH auf. Mit den Spende soll dieses Projekt zu unterstützt werden, bei dem sich Freiwillige aus ganz Deutschland engagieren, um ehrenamtlich Flüchtlinge im ...

Load ArticleLoad Article
<span class="icon-user"></span>

Geflüchtetenhilfe: ein Dankeschön des Ortsbeirates

Diesem Dankschön vom 01.10.2015 schließen wir uns gern an: Seit 4 Wochen kommen in Rostock täglich 500 bis 600 Geflüchtete an, auf dem Weg nach Skandinavien oder um in Rostock Asyl zu beantragen. Während die Stadtverwaltung von der Situation völlig überrascht schien, haben die RostockerInnen einfach losgelegt und damit getan, was die Menschlichkeit gebietet. Auch... Load ArticleLoad Article

<span class="icon-user"></span>

Solidarität statt Hetze – Geflüchtete unterstützen, RassistInnen entgegen treten !

Ein gemeinsamer Aufruf des Bündnisses „Rostock nazifrei !“ und der Initiative „Rostock hilft“ Am 17. Oktober will die selbsternannte „Alternative für Deutschland“ (AfD) ab 15 Uhr mit ihren AnhängerInnen durch die Rostocker Innenstadt marschieren. Dass die Partei gerade jetzt zu ihrer ersten eigenen Demonstration in Mecklenburg- Vorpommern aufruft, ist genauso wenig Zufall wie der gewählte... ...

Load ArticleLoad Article
Load MoreLoad More