awiro

 

 

PODIUMSDISKUSSION UND PROGRAMM

Awiro e.V. | Ottostraße / Niklotstraße 5 und 6 | 14.00 – 18.00

Der Verein Awiro beherbergt nicht nur ein Wohnprojekt, sondern auch das Café Median, einen Veranstaltungsraum, einen Infoladen und eine Fahrradwerkstatt. Diese Räumlichkeiten bieten verschiedenen sozialen, antirassistischen und antifaschistischen Initiativen ein zu Hause. Dadurch sind die Häuser 5 und 6 in der Niklotstraße ein soziales und politisches Stadtteilzentrum und versuchen sich aktiv an der Gestaltung der KTV zu beteiligen. Also kommt vorbei, bringt euch ein, macht mit! Für ein gutes Leben für Alle!

 

Ottostraße

  • Podiumsdiskussion zu Gentrifizierung und „Recht auf Stadt“ | Titel: „Unter dem Pflaster liegt der Strand!? | 14.00-16.00 Uhr 

Die Diskussion wird in verschiedenen Schritten verständlich machen was sich hinter dem Begriff der Gentrifizierung verbirgt und welche Kritik an Prozessen der Gentrifizierung vorgebracht werden kann. Über die selbstkritische Analyse der eigenen Rolle in Aufwertungsprozessen soll auf Fallstricke in populären Gentrifizierungskritiken hingewiesen werden. Die Forderung nach einem Recht auf Stadt kann einen Ausweg aus diesen Engführungen und Sackgassen der verkürzten Kritik aufzeigen.

 Das Podium wird mit Menschen besetzt sein, die sich in Rostock und spezieller in der KTV mit Gentrifizierungsprozessen beschäftigen oder von diesen betroffen sind. Durch die Akteure soll deren Kritik an Aufwertungsprozessen im Rostocker Innenstadtraum vorgetragen und verständlich gemacht werden.

Der Titel ist dem Refrain eines „Feeling B“-Songs entlehnt. „Feeling B“ waren einer der Hauptprotagonisten in dem DDR Dokumentarfilm „Flüstern und Schreien“ nach dem der Infoladen des Awiro e.V. benannt wurde.

  • Alternative Projekte stellen sich vor | 14.00-18.00 Uhr

Einige Teilprojekte des Awiro e.V. und Gruppen, die die Vereinsräumlichkeiten nutzen, werden sich mit Informationsständen vorstellen. Unter anderem werden die Fahrradwerkstatt, die Gewerkschaftsgruppe IWW Rostock, die Antirassistische Gruppe und Medinetz Rostock, eine Gruppe die anonym und kostenlos medizinische Hilfe für Flüchtlinge und Migranten ohne Aufenthaltsstatus vermittelt, mit einem Stand vertreten sein. 

 

Niklotstraße 5

  • Djane-Workshop | 16.00-18.00 Uhr

Der Workshop soll euch einen kleinen Einblick hinter die Decks geben und die ersten Schritte zum Mixen von Techno/Techhouse-Schallplatten erklären, natürlich nicht ohne vorher die dazugehörige Technik und deren Funktionsweise kennengelernt zu haben.

Der Workshop findet in kleinen Räumlichkeiten statt, daher müssen wir die TeilnehmerInnenzahl begrenzen. Meldet euch an unter: awiro@systemausfall.org

 

Niklotstraße 6

  • Hau-Ruks “Rostocks unabhängige kooperative Sozialberatung” | 14.00-18.00 Uhr

Ein Sozialpädagoge und eine Person mit langjährigen praktischen Erfahrungen im Verwaltungsrecht sitzen jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat im Infoladen „Flüstern und Schreien“ um euch Beratung anzubieten. Da stellt sich natürlicherweise die Frage, wieso machen die das eigentlich? Tja, gibt’s Geld für uns – nö! Müssen wir Sozialstunden ableisten – nö! Haben wir Langeweile – nö!

Wir bieten eine unabhängige Einzelberatung in vertraulicher und gemütlicher Atmosphäre an. Hierbei geht es uns um die Interessen der zu beratenden Leute. Ein wichtiger Punkt hierbei ist für uns Diskretion und Verschwiegenheit. Was wir machen, kostet euch nichts. Wir beraten alle, die zu uns kommen, außer Nazis. Wenn wir nicht weiter wissen, helfen wir dabei andere Unterstützung zu finden.

 Wovon haben wir Ahnung bzw. können wir uns schnell schlau machen?

Arbeitslosengeld, Alg II/ Sozialhilfe, Jugendamt , Bafög, Arbeitslosigkeit und Erwerbstätigkeit, BAB, Wohngeld, Tipps und Tricks bei Behördengängen, die Besprechung über weiteres Vorgehen und das Aufzeigen von Auswirkungen/Alternativen, GEZ-Befreiung, Ausfüllen von Anträgen der oben genannten Behörden, Beratung zu Beratungsstellen

Niklotstraße 5-6

  • Tresen und Grillen | 14.00-18.00 Uhr

Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt. Es gibt eine große Auswahl an Getränken, einen KTV-Cocktail und leckere vegane KTV-Burger vom Grill.